Felix Sprang
Veröffentlichungen
.. what's the use of a website if it doesn't proliferate a political statement?

"Der Character der [menschlichen] Gattung, so wie er aus der Erfahrung aller Zeiten und unter allen Völkern kundbar wird, ist dieser: Daß sie, kollektiv (als ein Ganzes des Menschengeschlechts) genommen, eine nach- und neben einander existierende Menge von Personen ist, die das friedliche Beisammensein nicht entbehren und dabei dennoch einander beständig widerwärtig zu sein nicht vermeiden können; folglich eine durch wechselseitigen Zwang, unter von ihnen selbst ausgehenden Gesetzen, zu einer, beständig mit Entzweiung bedrohten, aber allgemein fortschreitenden Koalition in eine weltbürgerliche Gesellschaft (cosmopolitismus) sich von der Natur bestimmt fühlen: welche an sich unerreichbare Idee aber kein konstitutives Prinzip (der Erwartung eines, mitten in der lebhaftesten Wirkung und Gegenwirkung der Menschen bestehenden, Friedens), sondern nur ein regulatives Prinzip ist: ihr, als der Bestimmung des Menschengeschlechts, nicht ohne gegründete Vermutung einer natürlichen Tendenz zu derselben, fleißig nachzugehen."

Immanuel Kant. Anthropologie in pragmatischer Hinsicht. 1798 "Der Anthropologie Zweiter Teil - Die Anthroplogische Charakteristik" A 332f.

under construction
"Turns on the ′narrative turn′ - showing and telling in Needcompany’s early Shakespeare productions and Isabella’s Room." Christel Stalpaert, Frederik Le Roy and Sigrid Bousset (eds.) No Beauty for Me There Where Human Life Is Rare. On Jan Lauwers’ Theatre Work with Needcompany. Ghent : Academia Press 2007. 132-148.